Lingen- im Fall „Messerangriff auf Radfahrerin“
Staatsanwaltschaft lobt Belohnung aus!

In der Nacht zu Sonntag ist es am Mengers Weg zu einem Messerangriff auf eine 44-jährige Radfahrerin gekommen, wir berichteten hier davon. Das schwer verletzte Opfer wurde noch in der Nacht notoperiert und ist aktuell außer Lebensgefahr.

Für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, hat die Staatsanwaltschaft Osnabrück nun eine Belohnung in Höhe von 3000 Euro ausgelobt. Die 44-jährige Lingenerin war gegen 00.20 Uhr mit ihrem Fahrrad auf der teils unbeleuchteten Stichstraße unterwegs. Zwei Männer zogen sie unvermittelt vom Fahrrad und stachen mit einem Messer auf sie ein.

Als sie laut um Hilfe schrie, flüchteten die Täter in Richtung des Christophoruswerks. Sie waren dunkel gekleidet und vermutlich maskiert.

Aktuell suchen Ermittler der Polizei Lingen gemeinsam mit Kräften einer Einsatzhundertschaft und Polizeitauchern im Ortsteil Laxten nach der Tatwaffe und weiteren Spuren.

Bei der Polizei Lingen hat eine Mordkommission ihre Arbeit aufgenommen- Hinweise werden unter der Rufnummer (0591)870 entgegengenommen.

Bildquellen

  • Lingen Suche: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim