GDO 2019 TAG 2: Titelverteidiger Hopp scheitert an John Henderson

Max Hopp

Der „Maximiser“ Max Hopp musste sich in seiner Auftaktpartie bei den German Darts Open 2019 in der Saarlandhalle gegen John Henderson mit 3:6 geschlagen geben.

Hopp – der im vergangenen Jahr sensationell den Titel in Saarbrücken gewann – schien sich nach 1:4-Rückstand in die Partie zurückzukämpfen, doch Henderson gelangen im Spiel mit 140 und 160 zwei High-Finishes, die ihren Anteil am Erfolg des Schotten hatten. „Es war nicht einfach hier gegen Max zu spielen“, sagte der Gewinner. „Trotzdem hat mir das Publikum Respekt gezollt, wofür ich sehr dankbar bin. Das ist nicht selbstverständlich.“ Henderson trifft morgen Nachmittag im Achtelfinale auf Adrian Lewis.

Publikumsliebling Peter Wright fand in der Saarlandhalle zurück in die Erfolgsspur. Der Schotte bezwang Steve Lennon mit 6:2, spielte dabei einen 3-Dart-Average von 102 Punkten. „Es ist keine leichte Zeit für mich und solche Erfolgserlebnisse machen mir Mut und motivieren ungemein“, so „Snakebite“, der morgen zunächst auf Dave Chisnall trifft.

Peter Wright, the „Snakbite“

Der amtierende Weltmeister Michael van Gerwen gewann sein Spiel gegen den Belgier Dimitri van den Bergh souverän mit 6:1. Trotzdem haderte „Mighty Mike“ im Anschluss. „Das war überhaupt kein gutes Spiel von mir.“ Van Gerwen spielte einen für seine Verhältnisse schwachen Schnitt von 88 Punkten. „Aber ich kann mich von Partie zu Partie im Turnierverlauf steigern und damit fange ich morgen an.“

Dann trifft „MVG“ im Achtelfinale in einer Traumpaarung auf seinen langjährigen Freund und Landsmann Raymond van Barneveld. „Barney“ setzte sich knapp mit 6:5 gegen Jermaine Wattimena durch. „Es war ein verrücktes Spiel. Ich habe gut begonnen und dann die Kontrolle verloren“, so der fünffache Weltmeister. „Das wird morgen ein hartes Stück Arbeit gegen Michael, aber ich gebe mein Bestes und kenne ihn so gut, wie kaum ein anderer Spieler. Das kann ein Vorteil sein.“

Raymond van Barneveld

Der amtierende Europameister James Wade zeigte sich nervenstark und bog gegen Luke Humphries einen 2:5-Rückstand in einen 6:5-Erfolg um. „Das war ein hartes Stück Arbeit“, sagte „The Machine“, der einen Schnitt von 96 Punkten gepaart mit einer Doppelquote von 75 Prozent spielte. „So eine Partie drehen zu können zeigt, dass ich mental auf der Höhe bin. Ich freue mich auf morgen.“ Dort bekommt es Wade mit Nathan Aspinall zu tun, der ehemaligen European-Tour-Sieger Jonny Clayton mit 6:3 bezwang.

Mensur Suljovic musste eine Woche vor seinem European-Tour-Heimspiel in Graz über die volle Distanz gehen, bevor er seinen Gegner Micky Mansell im entscheidenden Leg mit 6:5 bezwang. „Das Spiel war die ganze Zeit komplett ausgeglichen und ich wusste, dass ein kleiner Fehler mich das Match kosten wird“, sagte „The Gentle“ im Anschluss. „Also habe ich gekämpft wie ein Löwe. Meine Familie begleitet mich in Saarbrücken und gibt mir vermutlich die entscheidenden Prozente.“ In der Runde der letzten 16 kommt es zum Aufeinandertreffen mit Daryl Gurney.

Die Ergebnisse des Tages in der Übersicht:

Darren Webster 6:3 Vincent van der Meer 
Simon Whitlock 4:6 Jamie Hughes
Joe Cullen 6:1 Jerry Hendriks 
Daryl Gurney 6:2 David Pallett
Adrian Lewis 6:3 James Richardson 
Gerwyn Price 6:5 Steve Beaton 
Ian White 6:3 Jeffrey de Zwaan
James Wade 6:5 Luke Humphries

Dave Chisnall 6:3 Ted Evetts 
Jonny Clayton 3:6 Nathan Aspinall
Rob Cross 6:4 Chris Dobey 
Peter Wright 6:2 Steve Lennon 
Max Hopp 3:6 John Henderson 
Mensur Suljovic 6:5 Mickey Mansell 
Michael van Gerwen 6:1 Dimitri Van den Bergh
Jermaine Wattimena 5:6 Raymond van Barneveld

Damit ergeben sich für den morgigen Nachmittag folgende Achtelfinalpaarungen, bevor am Abend der Turniersieger ermittelt wird:

SESSION 5 (13 – 17 Uhr)
[3] Gerwyn Price – Jamie Hughes 
[6] Rob Cross – [11] Joe Cullen 
[7] Adrian Lewis – John Henderson 
[2] Ian White – [15] Darren Webster 
[4] Peter Wright – [13] Dave Chisnall 
[5] Mensur Suljovic – [12] Daryl Gurney 
[8] James Wade – Nathan Aspinall
[1] Michael van Gerwen – Raymond van Barneveld

SESSION 6 (19.15 – 23 Uhr)

Viertelfinale, Halbfinale + Finale

Bildquellen

  • Max Hopp: PDC Europe
  • Peter Wright: PDC Europe
  • Raymond van Barneveld: PDC Europe