Dissen und Georgsmarienhütte – Gullydeckel aus Fahrbahn gehoben

Das hätte böse enden können: Gleich zweimal war die Polizei in der Nacht zu Dienstag, 13. August, im Südkreis im Einsatz, weil Unbekannte Gullydeckel aus der Fahrbahn gehoben hatten.

Der erste Vorfall ereignete sich gegen Mitternacht in Dissen a.T.W. Dort wurden auf der Parkfläche des Edeka-Marktes in der Dieckmannstraße und auf dem Rathausplatz mehrere Deckel ausgehebelt.

Der zweite Fall ereignete sich gegen 6 Uhr auf der Malberger Straße in Georgsmarienhütte.

Die Polizei bittet um Hinweise auf verdächtige Personen, die zu den Zeitpunkten an den Tatorten gesehen wurden. Bitte telefonisch an: 05421 921390 (Dissen) oder 05401 879500 (Georgsmarienhütte).

Die Polizei weist zudem darauf hin, dass das Aushebeln von Gullydeckeln ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr ist – und keine Spielerei.