Ostholstein – Heiligenhafen: Frau wurde in der Innenstadt ausgeraubt


Lübeck (ots) Am Montagabend, den 11.11.2019 , wurde eine Frau in der Innenstadt in Heiligenhafen ausgeraubt. Der Täter konnte unerkannt flüchten. 

Gegen 20.25 Uhr beabsichtigte eine 37-jährige Ostholsteinerin, eine Bankfiliale in der Nähe des Marktplatzes in Heiligenhafen aufzusuchen. Da die Frau in ihrem PKW etwas vergessen hatte, kehrte sie zunächst zu diesem zurück.

In Höhe der Telefonzelle wurde sie plötzlich von hinten mit einem harten Schlag am Rücken getroffen. Zeitgleich wurde ihr ihre Umhängetasche gewaltsam aus der Hand gerissen.

Das Raubopfer fiel durch die Härte des Stoßes nach vorn auf das Kopfsteinpflaster und verletzte sich leicht. Der Täter konnte unerkannt über die Straße Thulboden flüchten. Er erbeutete einen hohen Bargeldtrag. Bislang kann gesagt werden, dass der Täter ca. 1,75 Meter groß und schlank gewesen sein soll. Zudem habe er eine schwarze Hose getragen.

Die Kriminalpolizei in Oldenburg in Holstein hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, die zur Ergreifung des Täters führen. Sollten Sie etwas zum Tatgeschehen beobachtet haben, melden Sie sich unter: 04361 1055 0

Bildquellen