Bohmte: Tödlicher Verkehrsunfall auf der Leverner Straße

Am frühen Montagnachmittag ereignete sich auf der Leverner Straße (L81) ein tragischer Verkehrsunfall, bei dem ein Autofahrer tödlich und ein weiterer schwer verletzt wurden.

Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand war der Fahrer eines Skoda Fabia gegen 14.20 Uhr aus Richtung NRW kommend in Richtung Bohmte unterwegs. Im Bereich zwischen der Straße Im Zuschlag und der Heithöfener Straße überholte der 63 Jahre alte Merzener auf gerader Strecke einen Pkw und stieß dabei frontal mit einem entgegenkommenden BMW der Einserreihe zusammen.

Dessen 25-jähriger Fahrer aus Bohmte versuchte noch auszuweichen, konnte die Kollision aber nicht mehr verhindern. In der Folge wurden beide Autos in die Straßengräben geschleudert und kamen dort zum Stillstand. Beide Fahrer mussten von der alarmierten freiwilligen Feuerwehr aus ihren Wagen befreit werden.

Der 63-jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen, der BMW-Fahrer wurde schwerverletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Für die Unfallaufnahme und Bergung der beiden total beschädigten Autos ist die Leverner Straße im Bereich der Bohmterheide aktuell (18.09 Uhr) noch voll gesperrt.

Bildquellen