Deutsche Landwirte demonstrieren gemeinsam mit den niederländischen Kollegen

Heute findet in den Niederlanden eine großgelegte Demonstration der Landwirte und des Baugewerbes statt. Einen Aufruf zum Schlepper-Flashmob am heutigen Mittwoch um 16.30 – 17.00 Uhr gegen die aktuelle Politik, und aus Solidarität zu den Demonstrationen in den Niederlanden, starteten auch die Initiatoren der Bewegung „Land schafft Verbindung“ Deutschland. Sie rief dazu auf, an verschiedenen stark frequentierten Verkehrspunkten sogenannte Flashmobs zu veranstalten.

„Neben den Landwirten fordern wir sowohl die Mitarbeiter der landwirtschaftlichen Dienstleister, die LKW-Fahrer, aber auch alle, die sich von der derzeitigen Politik übergangen fühlen auf, sich uns anzuschließen. Es ist geplant, um 16.30 Uhr gut sichtbare Punkte an den Straßen einzunehmen, so dass Verkehrsteilnehmer, die sich angesprochen fühlen, sich anschließen können. Gegen 17 Uhr verlässt jeder Teilnehmer seinen Posten und macht sich – in gesitteter Art und Weise – auf den Heimweg.“, so der Plan der Veranstalter. Auf ihrer Seite geben sie noch weitere Informationen über den genauen Ablauf.

https://www.facebook.com/107515514021030/videos/993663317663218/

Anlass für diese Aktion ist die Solidaritätsbekundung gegenüber den Bäuerinnen und Bauern in den Niederlanden, die für den heutigen Tag Protestaktionen gegen die Agrarpolitik in ihrem Land angekündigt haben. Zudem wollen sie nochmals darauf aufmerksam machen, dass weder die Politik in Berlin noch in Brüssel sich ausreichend bewegt, um Lösungen für die bereits dargelegten Probleme zu erörtern.

Alle wünschen sich eine regionale, nachhaltige Landwirtschaft, die Agrarpolitik der Bundesregierung wird ihrer Meinung nach aber mit der Flut der Forderungen dafür sorgen, dass kleine und mittlere Familienbetriebe aufgeben müssen, und sich die Konzentration auf wenige Großbetriebe in industrieller Hand schneller als bisher fortsetzen wird. Das wollen sie verhindern, denn sie wollen auch weiterhin eine bäuerlich geprägte Landwirtschaft.

„Nicht nur in der Landwirtschaft, sondern auch im gesamten Mittelstand geht die Angst um vor der aktuellen Politik, die die Belange der betroffenen Bürger komplett ausblendet. Es wird von Seiten der Politik immer wieder betont, wie wichtig der Mittelstand für Deutschland sei, aber die politischen Rahmenbedingungen machen uns alle zunehmend handlungsunfähig. Sie sind geprägt von bürokratischem Wahnsinn und Realitätsferne!“

Mehr Informationen zu Land schafft Verbindung

„Land schafft Verbindung“ – eine Initiative von Landwirten aus Deutschland www.landschafftverbindung.de  Mail: info@landschafftverbindung.de

Bildquellen

  • demoNLD: Bildrechte beim Autor