Geeste – Öffentlichkeitsfahndung nach bewaffnetem Raub auf Supermarkt

Täterbild

Am Abend des 13. September ist es an der Ludgeriestraße im Ortsteil Groß Hesepe zu einem Raub auf den dortigen NP-Markt gekommen.

Gegen 20.30 Uhr betrat ein bislang unbekannter Mann das Geschäft, bedrohte die drei Angestellten mit einer Pistole und forderte Bargeld. Nachdem er einen vierstelligen Betrag erhalten hatte, fesselte er die drei Opfer und flüchtete anschließend vom Tatort.

Täterbild

Die Angestellten konnten sich selbstständig befreien und verständigten die Polizei. Eine Fahndung nach dem Mann war zunächst nicht erfolgreich. Er wird als etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß und von auffällig schlanker Statur beschrieben. Er trug eine olivgrüne Jacke, ähnlich einer sogenannten Bomberjacke. Außerdem führte er einen schwarzen Rucksack mit sich. Der Täter sprach deutsch mit unbekanntem Akzent. 

Ein Überwachungsvideo vom Tatort kann auf der Homepage www.polizei-emsland.de eingesehen werden. 

Hinweise nimmt die Polizei Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Täterbeschreibung

  • Mann
  • etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß
  • auffällig schlanker Statur
  • olivgrüne Jacke, ähnlich einer sogenannten Bomberjacke
  • schwarzen Rucksack mit sich
  • sprach deutsch mit unbekanntem Akzent

Bildquellen

  • Täterbild: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Täterbild: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim