Naturschutzwoche für Kinder 2019 -Pflanzaktion der Jägerschaft OS-Stadt mit der Grundschule Voxtrup

Kinder demonstrieren nicht nur für den Klimawandel (Fridays for Future), sondern werden jetzt auch aktiv mit konkreten Taten und Maßnahmen (Actions for Future), wie das folgende Beispiel zeigt.

Lernort Natur – Projekttag mit Kindern

Die Jägerschaft als Mitglied des Vereins „Natur-Netz-Niedersachsen“ (NNN) hatte anlässlich der landesweiten Naturschutzwoche 51 Kinder der 3. Klasse der Grundschule Voxtrup zu einer Pflanzaktion auf Gut Waldhof eingeladen.

Die Schulkinder in Begleitung der 3 Klassenlehrerinnen trafen gegen 9 Uhr auf Gut Waldhof ein, wo sie vom Hausherrn Frank Frintrop begrüßt und informiert wurden, über den Klimawandel und die anstehende Pflanzaktion. Anschließend wanderte die Gruppe unter Führung der Jäger zu einer landwirtschaftlichen Brachfläche, die in eine Streuobstwiese mit Bäumen und Büschen umgewandelt werden soll.

Es folgte eine für die Kinder doch recht anstrengende Pflanzaktion mit tatkräftiger Unterstützung von 7 Jägerinnen/Jägern. Gepflanzt wurden 350 Büsche (Holunder, Weißdorn, Haselnuß, Schlehen, Hundsrosen) und 13 Obstbäume (Äpfel, Birnen, Kirschen, Pflaumen, alte Sorten), gespendet von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung. Alle Kinder waren hochmotiviert und hatten viel Spaß beim Pflanzen, wobei auffällig war, dass die Mädchen eine größere Ausdauer zeigten als die Jungen.

Nach Beendigung der Aktion wanderten die hungrigen „Klimaretter“ zum Gutshof zurück, um die verschiedensten Grillwürste (Wild, Geflügel, Schwein) zu genießen. Die Schüler waren bemerkenswert gut informiert über die Ziele der „Fridays for Future – Bewegung“, den Kampf gegen den Klimawandel und insbesondere auch über die Zusammenhänge zwischen CO2-Aufnahme und Sauerstoff-Produktion der Baumblätter und über die katastrophalen Auswirkungen der Regenwälder-Abholzungen sowie den Brandrodungen.

Für Jäger und Jägerschaften als anerkannte Naturschutz-Vereine bedeutet Natur- und Artenschutz auch Klimaschutz. Jäger und Forstwirte sind vielerorts bemüht und aktiv, um den Rückgang der Naturlandschaften zu reduzieren, brachliegende Flächen zu renaturieren und aufzuforsten zur Verbesserung des Lebensraumes unserer Wildtiere, der Vögel sowie Insekten und unseres Klimas.

Was ist das Natur-Netz-Niedersachsen?

Das NNN, ein Zusammenschluß niedersächsischer Naturschutz- und Umweltstiftungen wurde 2011 unter der Leitung der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung gegründet.

Das Netzwerk dient dem Informationsaustausch, der gemeinsamen Projektförderung und Interessenvertretung für die Ziele des Natur- und Umweltschutzes in Kooperation mit Behörden, Wirtschaft, Politik und anderen Organisationen.

Ein wesentlicher Schwerpunkt der Projektarbeit in Niedersachsen ist die jährliche Naturschutzwoche für Kinder im November. Hier will das NNN mit Unterstützung der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung mit praktischer Projektarbeit das Interesse und die Begeisterung von Kindern für Natur und Umwelt wecken und fördern.

Die Jägerschaft dankt den Lehrerinnen und Klimarettern der Grundschule Voxtrup, den Organisatoren Frank Frintrop und Stephan Viehoff sowie den Jägern (Marita und Martin Dahms, Ulrich Glosemeyer, Wolfgang Ostkamp und Peter Ehlers) für den großartigen Einsatz. Ebenfalls ein großer Dank der Jägerschaft gilt der erneut sehr kooperativen Bingo-Umweltstiftung für die Kostenübernahme des Pflanzmaterials und der Pflanzwerkzeuge.

Bildquellen

  • Projekttag Natur1: Jägerschaft Osnabrück Stadt, Peter Ehlers
  • Projekttag Natur 2: Jägerschaft Osnabrück Stadt, Peter Ehlers
  • Projekttag Natur 3: Jägerschaft Osnabrück Stadt, Peter Ehlers