Osnabrück: Teenager am Haarmannsbrunnen ausgeraubt

Am Freitagabend kam es am Herrenteichswall zu einem Raub durch zwei unbekannte Täter.

Ein 16-jähriger Junge saß zusammen mit einer gleichaltrigen Freundin gegen 19.30 Uhr am Haarmannsbrunnen. Plötzlich traten zwei etwa 20 bis 25 Jahre alte und etwa 170cm große Männer an sie heran, nahmen eine drohende Haltung ein und forderten eindringlich die Herausgabe der Geldbörsen.

Aus Angst vor den durchtrainierten und breitschultrigen Tätern kam der Jugendliche der Aufforderung nach. Einer der beiden Räuber nahm daraufhin einen Geldschein heraus und gab dann das leere Portemonnaie wieder an den Jungen zurück. Danach machten sich die dunkel gekleideten Räuber in unbekannte Richtung aus dem Staub.

Einer der Täter hatte einen Vollbart und trug eine Jacke mit fellbesetzter Kapuze. Sein Komplize hatte auffallend kurze Haare.

Wer Hinweise in der Sache geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei Osnabrück. Telefon: 0541 327 3203 oder 0541 327 2215.

Täterbeschreibung 1

  • Mann
  • 20 bis 25 Jahre
  • etwa 170cm groß
  • Vollbart
  • durchtrainiert und breitschultrig
  • dunkel gekleidet
  • Jacke mit fellbesetzter Kapuze

Täterbeschreibung 2

  • Mann
  • 20 bis 25 Jahre
  • etwa 170cm groß
  • durchtrainiert und breitschultrig
  • dunkel gekleidet
  • auffallend kurze Haare

Bildquellen

  • Polizei: Bianka Specker