3-jähriger Junge leblos im Gartenteich gefunden

Lüdenscheid (ots)

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Hagen und der Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis:

Sonntag, gegen 14 Uhr, wurde die Polizei zur Kalver Straße gerufen. Ein 3-jähriges Kind lag leblos im Gartenteich eines Hauses.

Angehörige hatten den Jungen gefunden und den Rettungsdienst verständigt.

Unter anhaltenden Reanimationsmaßnahmen wurde er ins Klinikum Lüdenscheid verbracht, wo er am Abend verstarb. Das Jugendamt und Seelsorger wurden informiert. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen ist mit hoher Wahrscheinlichkeit von einem Unglücksfall auszugehen. Ob Aufsichts- oder Fürsorgepflichten verletzt wurden wird gegenwärtig geprüft.

Die Ermittlungen dauern an.

Bildquellen

  • Blaulicht: Gerd Altmann