Oona im Garten

Grüße aus dem Garten

Moin! Heute werde ich wieder ein paar Takte erzählen. Meine Dosenöffner sind heute mit mir im Garten und haben Fotos von mir gemacht. Das ist wichtig, damit mal mit einer anderen Sache aufgeräumt wird. Katzen seien reinliche Tiere. Katzen machen sich nie dreckig.

Also entweder bin ich hier ein Einzelfall oder das gehört ins Land der Märchen. Fake News! Ganz klar.

Meine Menschen waren auch etwas überrascht, dass ich so gerne im Garten buddle. Vor allem, wenn ich die dicken Larven der Maikäfer aus dem Boden hole, wird es etwas hektisch. Meine Menschen haben wohl nicht damit gerechnet, dass ich so ein perfekter Partner in der Gartenpflege bin. Der Mai kommt ja noch, ich freue mich schon.

Was jetzt aber schon sehr gut geht, ist buddeln. Ich habe letztes Jahr diverse Stellen im Rasen getestet, sehr zum Leidwesen meiner Zweibeiner. Sie haben aber sehr schnell aufgegeben, denn ich kann schneller buddeln als sie mich davon abbringen können. Ich habe jetzt aber eine ganz tolle Stelle gefunden: perfekter Bühlsand und der Standortfaktor könnte nicht besser sein- Sonne von morgens bis abends.

Es gibt so eine stillschweigende Vereinbarung: meine Menschen dürfen ihren Rasen hegen und pflegen wie es ihnen beliebt- aber diese Stelle ist mein persönlicher Sandkasten, wo ich buddeln darf, wann und wie ich will.

Eine Sache ist da aber noch. Wenn ich abends ins Haus gehe, dann schüttel´ ich mich einmal kräftig, wie Hunde das auch machen. Das Gröbste ist dann aus dem Fell und Sand reinigt den Magen, aber irgendwie werde ich dann doch noch kurz gewaschen oder gebürstet- je nach Schmutzfaktor. Manchmal sind es nur die Füße.

Das ist auch ok, Kompromisse müssen manchmal sein. Nach einem so schönen Tag mit meinen Menschen im Garten ist es ja auch ganz schön, wenn wir danach auch noch zusammen auf dem Sofa kuscheln.

So, jetzt wißt ihr es. Katzen lieben es auch im Bühlsand herumzuwühlen und jede Katze sollte einen Sandkasten zum Spielen haben. Ach ja, mein Sandkasten bleibt sauber, für die Toilette habe ich feinstes Katzenstreu.

ART. 1 KATZENGESETZ

ICH BIN KATZE.

Art. 2 KATZENGESETZ

KATZEN haben ein Recht auf Buddeln.

Oonas Katzengesetz

Meine Menschen wollen nun Rasen mähen und danach mit mir buddeln. Manchmal verbuddeln sie auch Dinge – das muss ich mir auf jeden Fall näher angucken.

Bei der nächsten Gelegenheit erzähle ich mehr von mir. 

Eure Oona

„Darf ich vorstellen? Mein selbstgebuddeltes Loch. Meine Menschen und ich konnten uns auf Buddelaktivitäten an dieser Stelle im Garten einigen….“
„Ach Gottchen, hat jemand gesagt, Katzen seien reinliche Tiere? Ihr Menschen müsst das mal ausprobieren, das ist ein tolles Gefühl!“
„Gibt mir mein Mensch doch einen Löwen zum spielen. Der riecht aber gut nach Catnip…“
„Erledigt!!!“
„Am liebsten spiele ich ja mit einfachen Dingen, die hier überall zu finden sind. Dazu in meiner warmen Bühlsandkuhle- perfekter kann ein Tag nicht sein!“
„Ich passe auf, dass der Garten ordentlich „in shape“ gebracht wird und hänge dabei etwas ab….Dabei sein ist alles. Ausserdem weiß mein Mensch nie, wo sie ihre Schere nun hingelegt hat. Da helfe ich doch gern.“
„Hier geht es nun ohne Paparazzi weiter…. Was im Garten passiert, bleibt im Garten….- Ich wünsche allen ein schönes Wochenende.. macht es gut!“ #Stayathome #CatteningTheCurve

Bildquellen

  • OonaG1: Bianka Specker
  • OonaG2: Bianka Specker
  • OonaG3: Bianka Specker
  • OonaG8: Bianka Specker
  • OonaG4: Bianka Specker
  • OonaG5: Bianka Specker
  • OonaG6: Bianka Specker
  • OonaG7: Bianka Specker