Wallenhorst: Kellerbrand in der Großen Straße

Symbolbild


Wallenhorst (ots)

Am Samstagnachmittag kam es in einem kombinierten Wohn-und Geschäftshaus an der Großen Straße zu einem Brand.

Ein Passantin hatte gegen 14.10 Uhr Rauch im Keller des Gebäudes bemerkt, die Hausbewohner benachrichtigt und die Feuerwehr alarmiert. Drei Personen konnten schließlich das Haus unverletzt verlassen. Die Freiwillige Feuerwehr Wallenhorst war schnell vor Ort und löschte zwei im Vollbrand befindliche und miteinander verbundene Kellerräume.

Durch die starke Rauchentwicklung wurde auch der Wohnbereich des Hauses erheblich in Mitleidenschaft gezogen, so dass das Gebäude derzeit nicht mehr bewohnbar ist.

Die Polizei nahm die Ermittlungen zu der noch unbekannten Brandursache auf und schätzte den Schaden an Gebäude und Inventar auf mindestens 100.000 Euro.

Bildquellen