Jagdschule Osnabrück: Jägerkurse jetzt im Herrenhaus auf Gut Leye

 Das historische Herrenhaus von Gut Leye mit Greta Ostmann von der Leye, der Leiterin der Jagdschule, und ihrem Team.

Die Jagdschule Osnabrück der Jägerschaft OS-Stadt hatte wegen der Coronabeschränkungen die Jägerausbildung unterbrechen müssen und führt ab sofort die Kurse im historischen Herrenhaus von Gut Leye in OS-Atter durch. Das Gut Leye befindet seit 1680 im Besitz der Familie Ostman von der Leye.

Der neue Kurs – ein Langzeit-Kurs September 2020 bis März 2021 – startet mit dem Informationsabend am 7. September diesen Jahres: Unterrichtsbeginn ist der 28. September 2020, der Unterricht findet montags und donnerstags  von 19.00 -21.00 Uhr statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen beschränkt.

Der große Schulungsraum im Herrenhaus auf Gut Leye

Der Kurs findet im Herrenhaus auf Gut Leye statt im großen Schulungsraum mit modernster Ausstattung und im umliegenden Waldgebiet, die Schießausbildung erfolgt an den Wochenenden.

Die Jagdschule Osnabrück bereitet die Teilnehmer professionell, spannend und abwechslungsreich  auf die Jägerprüfung vor. Sie bietet auch die Begleitung in die spätere Praxis an, was von den „Grünen Abiturienten“ nach erfolgreichem Abschluß des Jägerkurses sehr geschätzt wird.

Informationen und Rückfragen unter

Bildquellen

  • Gut Leye: Jägerschaft Osnabrück-Stadt e.V.
  • Der große Schulungsraum im Herrenhaus auf Gut Leye: Jägerschaft Osnabrück-Stadt e.V.