Osnabrück: 5 Jugendliche versuchen 25-jährigen Osnabrücker auszurauben

Osnabrück (ots)

Auf der Braunschweiger Straße kam es am Montagnachmittag gegen 15:25 Uhr zu einem versuchten Raub. Ein 25-jähriger Osnabrücker wurde aus einer Gruppe von fünf Jugendlichen heraus angesprochen und letztlich mit einem Messer und einer Art Totschläger bedroht. Er sollte seine Wertsachen herausgeben. Der junge Mann wehrte sich und schrie die Täter an, diese flüchteten daraufhin über die Rheinische Straße in Richtung Meller Straße. Der 25-Jährige blieb körperlich unversehrt und händigte keine Wertsachen aus. Zwei der Täter hatten sich etwas im Hintergrund gehalten, sie gehörten aber auch zu der Gruppe. 

Die Täter können wie folgt beschrieben werden: 

Haupttäter mit Messer: 

   - männlich
   - ca. 16 Jahre alt
   - südosteuropäisches Erscheinungsbild
   - leichter Schnurrbart
   - schlanke Statur
   - ca. 170 cm groß
   - Jogginganzug, schwarz-weiß
   - hellblaue "Nike" Schuhe 

Haupttäter mit Totschläger: 

   - männlich
   - ca. 16 Jahre alt
   - südosteuropäisches Erscheinungsbild
   - graue Jacke
   - Jogginghose, schwarz-weiß 

Dritter Haupttäter: 

   - männlich
   - "New York"-Cap, schwarz
   - dunkelblaue Sportjacke
   - Umhängetasche
   - 15-16 Jahre alt 

Wer Hinweise zu der Tat oder den beschriebenen Personen geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei unter der Rufnummer 0541 327 2115

Bildquellen

  • Tätergruppe, Polizei: Gerd Altmann