Lingen – Nachbarschaft überwältigt Einbrecher und verfolgt Komplizen

Symbolbild

Lingen.

Zwei Männer sind am frühen Donnerstagmorgen im Veilchenweg und an der Damaschkestraße in mehrere Autos eingedrungen.

Ein Anwohner wurde auf die Tat aufmerksam und benachrichtigte weitere Nachbarn. Gemeinsam überwältigen sie einen der Täter und konnten ihn bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Einem zweiten, bislang unbekannten Mann gelang die Flucht.

Wie die Polizei mitteilt, steht der amtsbekannte 37-jährige in Verdacht, gegen 5.45 Uhr, gemeinsam mit seinem unbekannten Komplizen, zunächst zwei VW Bullis im Veilchenweg geöffnet und durchsucht zu haben.

„Als die beiden sich wenig später an einem weiteren Fahrzeug an der Damaschkestraße zu schaffen machten, wurden sie von einem Anwohner dabei beobachtet. Dieser sprach die Männer an und konnte einen von ihnen ergreifen. Der zweite Täter flüchtete und konnte trotz mehrerer unterstützender Nachbarn nicht mehr ergriffen werden, “ berichtet die Polizei.

Der alkoholisierte 37-Jährige beleidigte alle anwesenden Personen, darunter auch die eingetroffenen Polizeibeamten, aufs Übelste. Ein darauf durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,52 Promille. Teile des Diebesgutes konnten im Nahbereich wieder aufgefunden werden. Die Gesamtschadenshöhe ist noch unbekannt.

Die Ermittlungen zum zweiten Täter dauern an. Die Männer werden sich wegen mehrerer Delikte in einem Strafverfahren verantworten müssen.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0591 870 bei der Polizei Lingen zu melden.

Bildquellen

  • Einbrecher: OSK Bildmontage