Ab Samstag: Negativer Corona-Test für Zoobesuch notwendig

Ab morgen, 24.4.2021, ist für einen Besuch im Zoo Osnabrück ein negativer und maximal 24 Stunden alter Corona-Test von einer offiziellen Teststelle notwendig. Beim Testzentrum am Zoo (Adresse: Am Schölerberg) können Zoobesucher ihren Test in direkter Nähe zum Zoo machen und damit die Zootiere unterstützen. Terminbuchung über: www.testzentrum-zoo.de.

Schnell und einfach im Testzentrum am Zoo testen lassen

Mit der bundesweit gültigen „Corona-Notbremse“ ist ab morgen, 24.04.2021 ein negativer und maximal 24 Stunden alter Corona-Test für einen Besuch im Zoo Osnabrück notwendig. Zoobesucher können zum Beispiel im neuen Testzentrum am Zoo vorab einen Termin vereinbaren und so kostenfrei und schnell den notwendigen Bescheid erhalten. Zusätzlich unterstützen sie damit die Zootiere.

Der Test ist für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren und bei einem 7-Tage-Inzidenzwert von über 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern an drei aufeinanderfolgenden Tagen vorgeschrieben. In der Stadt Osnabrück liegt dieser Wert aktuell bei 151,9 (Stand Robert Koch Institut 23.04.2021) und damit ist ein Test notwendig, unabhängig vom Herkunftsort der Besucher. 

Ausgenommen sind aktuell gemäß der Niedersächsischen Corona-Verordnung Personen, die vor mindestens 15 Tagen ihre zweite Corona-Impfung bekommen haben und diese in ihrem Impfpass am Zooeingang nachweisen können. Selbsttests sind nicht zulässig. Die neue Landesverordnung hierzu wird noch heute Abend erwartet. Über Änderungen wird der Zoo seine Besucher auf seiner Homepage und über seine Social Media Kanäle informieren.

Philip Freund, Leiter Servicebereich im Zoo Osnabrück, berichtet: „Zoobesucher können sich nach Möglichkeit direkt im neuen Testzentrum am Zoo testen lassen. Das hat heute an der Straße ‚Am Schölerberg‘ neben der Einfahrt zum Marktkauf Nahne seinen Betrieb aufgenommen. Es liegt quasi direkt auf dem Weg zum Zoo.

Vom Reinerlös spenden die Betreiber sogar 5 Prozent an den Zoo, das freut uns natürlich sehr.“ Vor dem Test ist eine Terminbuchung auf der Internetseite www.testzentrum-zoo.de notwendig. Mit der Anmeldung und dem damit zugeschickten Barcode können Zoobesucher dann schnell und einfach den Test durchführen und das Ergebnis online 15 bis 30 Minuten später abrufen und am Eingang vorzeigen. Die Testpflicht gilt für alle Besucher, ob mit E-Ticket, Jahreskarte oder Mitgliedsausweis.

„Unsere Zoobesucher müssen dann leider sowohl eine Anmeldung für den Einlass im Zoo auf unserer Homepage durchführen, als auch eine Anmeldung für den Test. Wir hoffen, dass dennoch weiterhin viele Menschen den Zoo als Ausgleichsort in der Corona-Zeit für sich und ihre Kinder nutzen, schließlich gibt es hier gerade im Frühling viel zu entdecken. Auch die tierischen Lichtfiguren des ‚Frühlingsleuchten‘ beleuchten den abendlichen Zoo weiterhin bis 21:30 Uhr“, so Freund. Die Reservierung des Zeitfensters für den Zoobesuch ist über www.zoo-osnabrueck.de möglich. Hier stehen auch alle weiteren Informationen zu Corona-Sicherheitsmaßnahmen im Zoo und über eine Weiterleitung zum Testzentrum am Zoo kann direkt ein Testtermin innerhalb der nächsten acht Tage vereinbart werden.

*Text geändert. Leider hatte sich mit Blick auf die Gesetzeslage ein Fehler eingeschlichen: Nach der aktuellen Niedersächsischen Corona-Verordnung können zweifach Geimpfte, deren zweite Impfung mindestens 15 Tage zurück liegt, ohne Corona-Schnelltest in den Zoo. Heute Abend wird es allerdings noch eine neue Landesverordnung geben, eventuell gibt es hier noch einmal Änderungen. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Bildquellen