Nordhorn -Unfallpräventionsprojekt auch im sechsten Jahr erfolgreich

In der vergangenen Woche fanden zum wiederholten Male mehrere Vorstellungen des herausragenden Unfallpräventionsprojektes „Abgefahren-Wie krass ist das denn?“ statt.

In einer Woche wurden an vier Vormittagen ca. 1100 Elftklässler der weiterführenden Schulen der Grafschaft Bentheim erreicht. Die jungen Fahranfänger lauschten im Nordhorner Konzert-und Theatersaal den 14 Teammitgliedern von Polizei, DRK, Feuerwehr und Notfallseelsorgern und verfolgten gespannt die höchst emotionalen Ausführungen und Eindrücke.

Neben den Einsatzkräften kamen auch Unfallbeteiligte oder aber der Vater eines verstorbenen Unfallopfers zu Wort. „Wieder einmal waren die jungen Menschen während der knapp neunzigminütigen Bühnenaufführung mucksmäuschenstill. Man hätte eine Stecknadel fallen hören“, so Polizeikommissar Edgar Eden, der neben Polizeihauptkommissar Arno Helper durch die Veranstaltungen führte.

Zum ersten Mal begleitete Fabio Navaro, Schüler vom Evangelischen Gymnasium in Nordhorn, die Veranstaltung am Konzertflügel. Er wurde von der Schulleiterin Frau Dr. Obst für diese Bühnenaufführungen freigestellt. Sein Musiklehrer, Simon Woltmann, schrieb im Vorfeld für das Präventionsprojekt drei neue Musikstücke.

Ganz besondere Aufmerksamkeit erfuhr Poetry Slamerin Theresa Sperling.

Ein extra für das Projekt gefertigter Slam zum Thema Ablenkung ging allen Anwesenden sehr unter die Haut. Beim Verlassen des Konzert- und Theatersaals standen die Einsatzkräfte den Schülerinnen und Schüler für Fragen und Auskünfte bereit.

Viele sagten uns, dass

die MESSAGE angekommen ist

Besonders gut fanden viele Schüler, dass man hier den jungen Fahranfängern nicht mit erhobenen Zeigefinger gegenübersteht, dass man Ihnen keine Vorwürfe macht, oder Sie sogar schlecht darstellt; sondern dass es uns überwiegend darum geht, Gefühle zu zeigen.

Das war für uns auch eine wichtige Erfahrung und zeigte uns erneut, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, so Eden.

Bildquellen

  • Praeventionsprojekt: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim