Zum 25. Mal: Krankenwallfahrt nach Lage mit Bischof Bode

Das 135 Kilogramm schwere „Heilige Kreuz von Lage“ steht seit 25 Jahren im Mittelpunkt der Krankenwallfahrt des Bistums.

Zum 25. Mal findet am kommenden Sonntag (15. September) die große Krankenwallfahrt des Bistums Osnabrück zum „Heiligen Kreuz von Lage“ in der Gemeinde Rieste im Landkreis Osnabrück statt.

Um 10 Uhr feiert Bischof Franz-Josef Bode neben der Wallfahrtskirche einen Gottesdienst und hält die Predigt. Im Rahmen der Messe spendet er zusammen mit Priestern und Diakonen den Kranken und anderen Teilnehmern einzeln den Segen.

Die Wallfahrt findet jedes Jahr im September statt. In den vergangenen Jahren hatten jeweils mehrere Hundert Gläubige daran teilgenommen. Die Transport-, Betreuungs- und Sanitätsdienste übernimmt wie in den vergangenen Jahren wieder der Maltester-Hilfsdienst. 


Informationen zum „Heiligen Kreuz von Lage“ unter

 https://bistum-osnabrueck.de/lage/

Bildquellen

  • Wallfahrt_Lage: Bistum Osnabrück, Hermann Haarmann