König Willem-Alexander besucht F-35 und MQ9 auf der Luftwaffenbasis Leeuwarden

Moderne niederländische Luftwaffe: Das neue Jagdflugzeug, die F-35A Lightning II

Seine Majestät der König stattete der Luftwaffenbasis Leeuwarden am Morgen des Mittwoch, den 6. November, einen Arbeitsbesuch ab.

Das Programm war geprägt von einem Besuch des neuen Jägers F-35A Lightning II und der Ankunft des ferngesteuerten, unbemannten Flugzeugs MQ-9 Reaper.

Die neue, hochmoderne Ausrüstung ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass die Streitkräfte auf die ständigen Veränderungen der globalen Sicherheitslage reagieren können. König Willem-Alexander wurde darüber vom Kommandanten der Royal Netherlands Air Force und dem Kommandanten der Luftwaffenbasis Leeuwarden informiert.

König Willem-Alexander nimmt Platz im Cockpit des neuen Jagdflugzeugs F-35A Lightning II ein.

Der Einsatz der neuen F-35 und der MQ-9 sind wichtige Komponenten für die sogenannte „Fünfte Generation Luftwaffe“. Die neue hochmoderne Ausrüstung konzentriert sich hauptsächlich auf das Sammeln und Teilen von Informationen. Die Infrastruktur und Sicherheit am Flughafen wurde an die Ankunft der Ausrüstung angepasst. Es wurde zudem ein neues Büro- und Lehrgebäude für das Personal der F-35 und der MQ-9 errichtet.

Die Einzelheiten des neuen Jagdflugzeugs F-35A Lightning II werden erörtert.

Nachdem er die Sicherheitsvorschriften befolgt hatte, sah sich der König das Büro- und Lehrgebäude der F-35-Piloten an. Piloten nutzen häufig Simulatoren für ihr Training auf der F-35. Der König besuchte auch im Hangar das erste F-35-Flugzeug, das seit dem 31. Oktober auf dem Luftwaffenstützpunkt Leeuwarden stationiert ist. Die Flugbasis erwartet in der kommenden Zeit weitere F-35-Flugzeuge.

Arbeitsgespräch mit der Crew der Flugbasis Leeuwarden.

Das erste MQ-9 Flugzeug wird für 2020 erwartet. Das Flugzeug MQ-9 wird von einem Piloten und einem Sensorbetreiber geflogen. Das Personal wird bereits geschult und macht sich mit dem System vertraut. Der König wurde in der PED-Zelle (processing, exploitation and dissemination) umfassend darüber informiert. In diesem Raum werden Analysen auf der Grundlage von Daten unbemannter Flugzeuge durchgeführt. Schließlich sprach der König mit dem Personal der Luftwaffenbasis über die sich verändernden Tätigkeiten, die sich aus dem Kauf der F-35 und der MQ-9 ergeben.

Bildquellen

  • KoningF-35-4: Ministerie van Defensie
  • KoningF35-5: Ministerie van Defensie
  • KoningF35-1: Ministerie van Defensie
  • KoningF-35-2: Ministerie van Defensie
  • KoningF-35-3: Ministerie van Defensie