O Tannenbaum: Baumschmücken im Zoo

Den Tannenbaum im Zoo Osnabrück können Schulklassen am 6. Dezember wieder schmücken. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Schulklassen können sich ab sofort anmelden

In der Adventszeit soll der Weihnachtsbaum im Zoo Osnabrück wieder in vollem Glanz erstrahlen. Auch in diesem Jahr können Schulkinder mit selbstgebasteltem Schmuck helfen, den Baum zu dekorieren. Als Dankeschön erhalten Schulklassen am 6. Dezember freien Eintritt in den Zoo. Anmeldungen sind ab sofort möglich.  

Passend zum Nikolaustag soll der große Tannenbaum im Zoo Osnabrück wieder die Weihnachtszeit erleuchten: Damit aus der grünen Tanne ein richtiger Weihnachtsbaum wird, freut sich der Zoo wieder über tatkräftige Unterstützung von Schulklassen aus der Region.

„Traditionell helfen uns beim Schmücken Schulkinder, die den Baum mit selbstgebasteltem Weihnachtsschmuck dekorieren“, berichtet die angehende Veranstaltungskauffrau Lilian Albrecht. „Die Kinder freuen sich immer sehr, alles vorzubereiten und sind stolz, wenn sie ihre gebastelten Werke an den Baum hängen können.“ Bis zu sechs Schulklassen können am 6. Dezember zum Baumschmücken in den Zoo kommen.

Beim Basteln der Dekoration sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt: Sterne, Weihnachtsmänner, Schneeflocken oder auch Girlanden und kleine Zoo-Tiere – Hauptsache der Schmuck ist wetterfest und hält auch Regen und Schnee stand. Der Zoo Osnabrück freut sich besonders, wenn dabei statt Plastik vor allem natürliche Materialien benutzt werden: „Aus Kastanien, Holz oder Zweigen lässt sich schöne Weihnachtsdekoration herstellen, die außerdem nachhaltig ist“, erklärt Albrecht.

Anmeldung zum Baumschmücken

Das Baumschmücken startet am Freitag, 6. Dezember ab circa 9 Uhr. Interessierte Schulklassen können sich bis zum 29. November per E-Mail an  albrecht@zoo-osnabrueck.de oder telefonisch unter 0541/95105-31 anmelden.

Nach getaner Arbeit dürfen die Kinder kostenfrei in den Zoo und können zum Beispiel die nordischen Tierwelten „Kajanaland“ und „Manitoba“ auf eigene Faust erkunden – Rentiere, Polarfüchse und Co. sind auch in der kalten Jahreszeit sehr aktiv.

Bildquellen