Haselünne – Unfall mit sechs Fahrzeugen

Symbolbild

Am Mittwochmorgen ist es gegen 08:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Glupenstraße gekommen. Sechs Fahrzeuge waren in den Unfall verwickelt. Mehrere Personen zogen sich leichte Verletzungen zu. 

Der 21-jährige Fahrer eines Mercedes war in Richtung Hamm unterwegs, als er kurz vor der Einmündung in Richtung Huden einen Konvoi von fünf Fahrzeugen überholte. Dabei schätzte er die Geschwindigkeit eines entgegenkommenden PKW falsch ein. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, scherte er vor der Kolonne ein und bremste scharf ab. Auch eine unmittelbar nachfolgende PKW-Fahrerin musste daraufhin abrupt abbremsen. In der Folge fuhren vier weitere Fahrzeuge auf den jeweils Vorausfahrenden auf. Der PKW des 21-Jährigen blieb unbeschädigt. 

Insgesamt wurden acht Fahrzeuginsassen bei den Zusammenstößen verletzt. Eine stationäre Behandlung war bei allen Beteiligten nicht erforderlich. 

An den fünf beschädigten PKW entstand ein geschätzter Gesamtschaden von rund 30.000 Euro. 

Während der Unfallaufnahme kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. 

Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Unfalls. Insbesondere der dem Mercedes während des Überholvorganges unmittelbar entgegenkommende PKW-Fahrer wird gebeten, sich bei der Polizei in Haselünne unter der Rufnummer 05961 955820 zu melden.