Räuberischer Diebstahl in Ahlen – Spendendose aus Verbrauchermarkt gestohlen und Angestellte bedroht

Warendorf (ots)

Am Samstag, 04.04.2020, um 16.05 Uhr, kam es in einem Verbrauchermarkt auf der Hammer Straße zu einem räuberischen Diebstahl.

Ein Angestellter beobachtete, wie ein Unbekannter das Sicherungsband einer im Kassenbereich aufgestellten Spendendose durchschnitt und die Spendendose in seine Jacke steckte. Als er ihn daraufhin ansprach, lief der Unbekannte in Richtung Ausgang. Der Angestellte und der Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes folgten dem Täter über Weststraße.

Sie konnten den Täter anstoßen, so dass dieser ins Straucheln kam.

Der Unbekannte drehte sich jedoch dann plötzlich um und drohte den beiden Verfolgern. Dabei hielt er einen spitzen Gegenstand in der Hand. Dann leerte der Täter die Spendendose, steckte das Geld ein und lief in Richtung Innenstadt, nachdem er den Verfolgern die Dose vor die Füße geworfen hatte.

Der Unbekannte war etwa 25 bis 30 Jahre alt, 180 bis 185 Zentimeter groß und hatte eine schlanke Statur. Er hatte blonde Haare und war mit einer dunklen Jacke und einer braunen Arbeitshose mit schwarzen Knieverstärkungen bekleidet. Unter der Jacke trug er ein auffällig gelbblaues Shirt. Der Täter führte eine schwarze Umhängetasche mit.

Wer kann Angaben zu dem Unbekannten machen? –

Hinweise nimmt die Polizei Ahlen, Telefon 02382 965 0, oder per E-Mail an poststelle.warendorf@polizei.nrw.de entgegen. 

Täterbeschreibung

  • Mann
  • etwa 25 bis 30 Jahre alt
  • 180 bis 185 Zentimeter groß
  • schlanke Statur
  • blonde Haare
  • auffällig gelbblaues Shirt
  • dunkle Jacke
  • braune Arbeitshose
  • schwarzen Knieverstärkungen
  • Der Täter führte eine schwarze Umhängetasche mit.

Bildquellen

  • Polizei: Bianka Specker