Bramsche/B68 – Zeugen nach Nötigung im Straßenverkehr gesucht

Symbolbild: Straßenverkehr

Bramsche/B68 (ots)

Auf der B 68 und der Bramscher Straße kam es am Samstagmorgen zu einer Nötigung im Straßenverkehr.

Der Fahrer eines grauen Honda Civic befuhr gegen 10.55 Uhr die B 68 in Richtung Norden. Zwischen den Anschlussstellen Bramscher Berg und Bramsche Nord überholte der Mann einen schwarzen BMW, scherte anschließend vor diesem ein und bremste den Autofahrer aus.

Im weiteren Verlauf beschleunigte der Honda-Fahrer, überholte einen Lkw und bremste diesen ebenfalls aus. An der Abfahrt Bramsche Nord verließ der Mann die Bundesstraße und überholte auf der Bramscher Straße einen Trecker mit einem Güllefass und einen Lkw.

In Höhe eines Hotels (Ecke Dinglingsweg) reduzierte der Honda-Fahrer erneut seine Geschwindigkeit, wodurch der Lkw-Fahrer stark abbremsen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Die Ermittler der Bramscher Polizei bitten Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben oder durch die Fahrweise gefährdet oder genötigt wurden, sich zu melden.

Hinweise werden unter der Telefonnummer 05461 915300 entgegengenommen.

Bildquellen