International Darts Open 2020 Tag 2

Ross Smith

Hopp weiter! Rötzsch wirft Ex-Weltmeister Cross raus! Smith mit Mega-Comeback!

Titelverteidiger Gerwyn Price ist aus den International Darts Open 2020 ausgeschieden. Der „Iceman“ schaffte es nicht, eine 4:0-Führung über die Ziellinie zu bringen und musste sich Ross Smith mit 5:6 geschlagen geben. Smith setzt damit seinen Lauf fort und steht nach dem Erfolg über Price im Achtelfinale.

Sein Gegner dort ist Max Hopp, der sich gegen den Sieger des letzten European Tour Events in Sindelfingen, Jose de Sousa, mit 6:3 durchsetzen konnte. Hopp spielte dabei über weite Strecken des Matches einen Average von 110 Punkten und checkte unter anderem 148. Erst gegen Ende des Spiels ließ Hopp ein wenig Federn, Jose de Sousa gelang allerdings nur noch Ergebniskosmetik.

Max Hopp

Der zweite Abend der International Darts Open war geprägt von engen Spielen. Auch die Nummer Eins der Welt, Michael van Gerwen, zeigte keine souveräne Leistung bei seinem 6:4-Erfolg über Madars Razma.

Michael van Gerwen

Franz Rötzsch sorgte am Nachmittag für eine große Überraschung. Mit 6:3 bezwang der deutsche Qualifikant den Weltmeister von 2018, Rob Cross. Der Sieg war dabei keineswegs unverdient, Rötzsch spielte über die gesamte Partie einen 103er-Average. Rötzsch erreicht damit bei seinem zweiten European Tour-Auftritt zum ersten Mal die Runde der letzten 16. Dort trifft er auf den Polen Krzysztof Ratajski. Somit stehen an diesem Wochenende gleich zwei Deutsche im Achtelfinale.

Franz Rötzsch

Gabriel Clemens musste sich in einem packenden Duell gegen den Österreicher Mensur Suljovic schlussendlich mit 5:6 geschlagen geben. Clemens schaffte es zwar, einen 2:5-Rückstand auszugleichen, konnte den entscheidenden Schritt zum Sieg jedoch nicht gehen.

Danny Noppert und Joe Cullen spielten am Nachmittag jeweils einen Average über 100. Cullen ließ dabei Robert Marijanovic keine Chance, der am Tag zuvor selbst noch durch seinen hohen Punktedurchschnitt auffiel.

Mensur Suljovic

Martin Schindler hatte ebenfalls keine Chance bei seinem Aufeinandertreffen mit der Nummer Vier der Welt, Michael Smith. Der „Bully Boy“ war am Ende zu stark für Schindler, der sich mit 2:6 geschlagen geben musste.

Die Ergebnisse des Tages:

Nachmittagssession, 2. Runde

Jamie Hughes 6:4 Steve West
Adrian Lewis 3:6 Danny Noppert
Michael Smith 6:2 Martin Schindler
Joe Cullen 6:1 Robert Marijanovic
Daryl Gurney 3:6 Scott Baker
Dave Chisnall 6:3 Ron Meulenkamp
James Wade 6:3 Andreas Harrysson
Rob Cross 3:6 Franz Rötzsch

Abendsession, 2. Runde

Krzysztof Ratajski 6:4 Martijn Kleermaker
Stephen Bunting 5:6 Andy Hamilton
Nathan Aspinall 6:5 Jason Lowe
Mensur Suljovic 6:5 Gabriel Clemens
Michael van Gerwen 6:4 Madars Razma
Gerwyn Price 5:6 Ross Smith
Jose de Sousa 3:6 Max Hopp
Ian White 3:6 Jesus Noguera

Folgende Achtelfinals werden am Sonntagnachmittag gespielt:

Michael van Gerwen : Andy Hamilton
James Wade : Nathan Aspinall
Krzysztof Ratajski : Franz Rötzsch
Mensur Suljovic : Jamie Hughes
Ross Smith : Max Hopp
Dave Chisnall : Joe Cullen 
Jesus Noguera : Michael Smith
Scott Baker : Danny Noppert

Bildquellen

  • Ross-Smith: PDC Europe, Kais Bodensieck
  • Max-Hopp: PDC Europe, Kais Bodensieck
  • Michael-van-Gerwen: PDC Europe, Kais Bodensieck
  • Franz-Roetzsch: PDC Europe, Kais Bodensieck
  • Mensur-Suljovic: PDC Europe, Kais Bodensieck