Osnabrück: Ab sofort Clustermodell bei Infektionen an Schulen

Ab sofort Clustermodell bei Infektionen an Schulen zur möglichst schnellen Eindämmung der Infektionen

Osnabrück. Schnellere Eindämmung von Corona-Infektionen an Schulen: Ab sofort wird die Nachverfolgung von Kontaktpersonen an den Schulen in Landkreis und Stadt Osnabrück auf das sogenannte Clustermodell umgestellt.

Das bedeutet, dass bei einem Infektionsfall in einer Schulklasse statt der bisherigen aufwändigen Verfolgung der einzelnen Kontakte nun die gesamte Klasse geschlossen in häusliche Quarantäne geschickt wird. Durch das Clustermodell können mögliche Infektionsketten nun so schnell wie nur möglich unterbrochen werden. Als Folge der Quarantäne einer ganzen Schulklasse wechselt die betroffene Schule automatisch in das sogenannte Szenario B, bei dem die geteilten Klassen im Wechsel ​unterrichtet werden. unterrichtet werden.

Bildquellen