Bramsche: Polizei gelingt mit Spürnase Egon Festnahme eines Einbrechers!

Diensthund Egon fand den 40-jährigen Mann, der sich zwischen einem Hochregal und einer Gebäudewand versteckt hatte.

Bramsche (ots)

Die Polizei konnte Mittwochnacht in der Straße Meyers Tannen einen Einbrecher auf frischer Tat festnehmen. Ein Zeuge hatte gegen 23.25 Uhr eine Person auf dem umzäunten Außengelände des Baumarktes bemerkt und den Notruf gewählt.

Die Polizei war mit mehreren Streifen schnell vor Ort, umstellte das Gelände und entdeckte ein Zaunelement, das vom Täter für den Einstieg gewaltsam geöffnet worden war.

Bei der anschließenden Absuche des Geländes konnte Diensthund „Egon“ dann einen 40-jährigen Mann auffinden, der sich zwischen einem Hochregal und einer Gebäudewand versteckt hatte.

Der Einbrecher wurde festgenommen und zur Polizeiwache gebracht. Wie sich in der Folge herausstellte, hatte der polizeilich bereits bekannte Mann schon mehrere auf dem Gelände gelagerten Kisten mit leeren CO2-Pfandkartuschen zum Abtransport bereitsgestellt. Zudem wurde am Außenzaun ein Fahrrad gefunden, dass einem Diebstahl aus Engter zugeordnet werden konnte.

Es liegt der Verdacht nahe, dass der 40-Jährige hiermit und mit vier Einbrüchen in das Außengelände des Baumarktes innerhalb der letzten drei Monate in Verbindung zu bringen ist. Die Ermittlungen der Bramscher Polizei hierzu dauern an. Die Staatsanwaltschaft Osnabrück sah keine Haftgründe, sodass der Bramscher wieder auf freien Fuß gesetzt wurde.

Bildquellen

  • Diensthund_Egon_2: Polizeiinspektion Osnabrück