Stadt Osnabrück warnt vor dem Betreten von Eisflächen

Zwar sind seit einiger Zeit die Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt, dennoch warnt die Stadt Osnabrück eindringlich vor dem Betreten von Eisflächen.

Auch wenn der Blick über zugefrorene Seen oder Wasserflächen große Lust aufs Schlittschuhfahren macht, ist die Eisdecke nicht ausreichend dick und damit die Gefahr groß, dass das Eis bricht. Auch führt dickeres Eis am Ufer häufig zu gefährlichen Fehleinschätzungen über die Tragfähigkeit auf der Gesamtfläche des Gewässers.

Immer wieder kommt es zu schweren Unfällen durch Einbrüche in nicht tragendes Eis. Daher sollten auch Kinder, Jugendliche und ausländische Mitbürger auf die Gefahren hingewiesen werden. Erwachsene sollten mit gutem Beispiel vorangehen und die Eisflächen nicht betreten.

Bildquellen