CDU Osnabrück reicht Kandidatenliste für die Kommunalwahl am 12. September ein

CDU Osnabrück reicht Wahlvorschläge ein

Die CDU Osnabrück hat jetzt die Vorschläge für die Kandidaten anlässlich der Kommunalwahl am 12. September bei der Wahlleitung eingereicht.

„Wir haben in allen acht Wahlbereichen sehr gute und kompetente Bewerber. Insgesamt werden sich 80 Frauen und Männer aufstellen lassen“, teilt die Kreisvorsitzende der CDU, Verena Kämmerling mit. Knapp 40 % der Kandidaten sind Frauen, die Spitzenkandidaturen der 8 Wahlbereiche sind paritätisch mit vier Frauen und vier Männern besetzt.

Das Altersspektrum reicht von Anfang 20 bis Ende 70. „Das zeigt, dass wir alters- und generationenübergreifend antreten werden, um die Interessen aller Bürger zu vertreten. Außerdem haben wir ein sehr breites Spektrum unterschiedlichster Berufsgruppen: Selbständige Unternehmer kandidieren ebenso, wie Handwerker, Pädagogen oder Studenten“, freut sich Eva-Maria Westermann, stellvertretende Kreisvorsitzende.

Besonders positiv: Es konnten Kandidaten aus dem Programm „Demokratie. Macht. Integration.“ für eine Stadtrats-Kandidatur gewonnen werden. „Mehrere Bewerber mit Migrationshintergrund treten für die CDU an. Das ist besonders erfreulich, zumal das Osnabrücker Programm jetzt mit dem Niedersächsischen Integrationspreis ausgezeichnet wurde und ganz offensichtlich Wirkung zeigt“, sagt Günter Sandfort, stellvertretender Kreisvorsitzender, abschließend.

Bildquellen

  • Rat, Osnabrücker Wappen: Bianka Specker