Aktiv- und Abenteuertag am Piesberg – Interaktiver Seilbrückenbau und Geocaching

Gemeinsam mit dem Erlebnispädagogen Christian Pösse bietet das MIK am Samstag, den 18. September 2021 von 10-16 Uhr einen weiteren Aktiv- und Abenteuertag mit natursportlichen Herausforderungen am Piesberg für die ganze Familie an! 

Die Tour besteht aus zwei Teilen: Von Christian Pösse lernen die Teilnehmer, wie man mit einfachen Mitteln eine Seilbrücke bauen kann. Im Anschluss bauen sie dann selbständig eine 70m lange Seilrutsche von einer Halde ins Tal – hierbei sind Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit gefragt!

Mit Klettergurt gesichert, trauen sich die Mutigen in die Schlucht hinab!

Beim zweiten Teil der Tour, dem Geocaching, lädt das MIK zu einer erlebnisreichen digitalen Schatzsuche am Piesberg ein. Nach einer kurzen Einweisung in die Bedienung der GPS-Geräte können Teilnehmer sich auf eigene Faust auf den Weg machen. Während der Suche müssen unterschiedliche Rätsel gelöst werden, um an die Koordinaten für das Versteck des „Schwarzen Diamanten“ zu gelangen. Besucher können ihre eigenen Geräte mitbringen oder ein Gerät vom Museum ausleihen.

Das Angebot eignet sich für Familien, Gruppen oder Einzelpersonen. Die Teilnehmer werden zu Beginn in zwei Gruppen aufgeteilt, die sich bei den beiden Angeboten abwechseln.

Zwischen Seilbrückenbau und Geocaching bleibt genügend Zeit für eine Mittagspause.
Im Café MIK sind Kaltgetränke, Kaffee und selbstgemachte Kuchenspezialitäten erhältlich.

ab 8 Jahren
Online-Tickets unter: www.mik-osnabrueck.de

Infobox

  • MIK: 0541 122 447
    info@mik-osnabrueck.de
    Kosten: Erwachsene 20,00 €, Kinder bis 16 Jahre 15,00 €
  • Treffpunkt: MIK Museum Industriekultur Osnabrück, Haseschachtgebäude, Fürstenauer Weg 171, 49090 Osnabrück
    Hinweis: Bitte wetterfeste Kleidung und Verpflegung mitbringen.

Bildquellen

  • Klettern MIK/Poesse: MIK, Christian Poesse