Osnabrücks Oberbürgermeisterin heißt: Katharina Pötter (CDU)

Oberbürgermeisterin Osnabrücks: Katharina Pötter, CDU.

Katharina Pötter gewinnt mit 56,09 % der Osnabrücker Stimmen in der Stichwahl um das Oberbürgermeisteramt gegen die Herausforderin Annette Niermann (Grüne) mit 43,91 Stimmen. Pötter lag im Endergebnis mit 12 % mehr Stimmen deutlich vor ihrer Konkurrentin aus Bad Iburg.

Die Osnabrücker SPD hatte vorher bei ihren Wählern darum geworben, Annette Niermann von den Grünen zu wählen. Ihr Kandidat Frank Henning schied bei der Oberbürgermeisterwahl vor 14 Tagen als Drittplatzierter aus dem Rennen. Die Wähler der Osnabrücker SPD wählten dennoch die bei den Osnabrückern bekanntere Stadtvorständin und Leiterin des Corona-Krisenstabes, Katharina Pötter.

Das Ergebnis der Stichwahl

*Quelle: Stadt Osnabrück

Katharina Pötter steht nun vor der Herausforderung als Oberbürgermeisterin mit einer rot-grünen Mehrheit im Osnabrücker Rat zusammenzuarbeiten. Schon ihr Vorgänger Wolfgang Griesert, ebenfalls CDU, arbeitete als Oberbürgermeister mit einer Regenbogenkoalition im Osnabrücker Rat, so dass es es in Osnabrück politisch gesehen keine große Veränderungen geben dürfte.

Bildquellen

  • Katharina-Poetter-_WK21: Bianka Specker
  • OB_Stichwahl_OS21: Grafik: OSKURIER