„Was wächst und blüht denn da im Emsland?“

Schulleiterin Katrin Dickmännken und Landrat Marc-André Burgdorf präsentieren die Kinderbücher „Was wächst und blüht denn da im Emsland?“.

Erfolgreicher Kinderbuchautor Uwe Klindworth und Naturschutzstiftung des Landkreises Emsland übergeben Buch an Grundschüler

Lähden. Ob im Wald, auf der Wiese oder im Moor – bei einem Spaziergang durchs Emsland gibt es viel zu entdecken. Der erfolgreiche Kinderbuchautor Uwe Klindworth und die Naturschutzstiftung des Landkreises Emsland stellten ihr neues Buch „Was wächst und blüht denn da im Emsland?“ vor.

In ihm wird mit vielen anschaulichen Illustrationen und kindgerechten Texten erklärt, welche typischen Tiere und Pflanzen hier zuhause sind und wo sie leben. Auch in diesem Jahr erhalten die Erstklässler im Emsland zu ihrer Einschulung das reich bebilderte, neu aufgelegte Sachbuch. Stellvertretend für die Kinder im ganzen Landkreis wurden an der Grundschule Holte (Gemeinde Lähden) die Bücher ausgegeben.

Landrat Marc-André Burgdorf, Bernhard van der Ahe, 1. Vorsitzender Naturschutzstiftung, Patrik Rosen, Vertreter der Eigentümerfamilie der ROSEN Gruppe in Lingen, Andrea Schmidt, Geschäftsführerin HEH Essmann Stiftung, Kirstin Meyer und Maike Hoberg, beide Geschäftsführung Naturschutzstiftung, und der Oldenburger Autor Uwe Klindworth waren bei den Grundschulkindern in Holte zu Gast.

Bei seinem Besuch zeigte Klindworth den Schülern wie seine Kinderbücher entstehen und wie er die Bilder und Zeichnungen malt, die seine Bücher zum Leben erwecken. Bevor die Bücher verteilt wurden, signierte er sie.

Der Autor lebt seit 1993 im Oldenburger Land, genauer im Glaner Eck bei Wildeshausen. Geboren 1957 in Hamburg, aufgewachsen in Oldenburg und in Buchholz in der Nordheide, ist er nach dem Studium an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg seit 1988 als Autor und Illustrator im Kinder- und Jugendbuchbereich tätig.

„Die Naturschutzstiftung verschenkt jedes Jahr zur Einschulung dieses Kinderbuch und überreicht damit etwas Besonders an einem besonderen Tag. Rund 12.000 Bücher sind in den vergangenen drei Jahren so in den Besitz von Erstklässlern übergegangen, davon allein in diesem Jahr 3500 Exemplare, die wir an die Schulanfänger verteilen. Die neue Auflage enthält noch mehr Zeichnungen und Darstellungen von den emsländischen Mooren, Heiden, Wäldern, Flüssen, Blumenwiesen und den Tieren, die dort heimisch sind. Zusammen mit ihren Familien können die Kinder so einiges über die Vielfalt der Natur im Emsland lernen“, sagte Burgdorf.

Van der Ahe dankte den Förderern der Naturschutzstiftung, zu denen auch die Firma ROSEN aus Lingen, die HEH Essmannstiftung, die Husmann Umweltstiftung, die Sparkasse Emsland und die Bingo-Umweltstiftung gehören. Sie ermöglichten es, dass seit 2018 jedes Jahr zur Einschulung jedes Kind ein Buch bekommen kann.

„Ohne diese finanzielle Unterstützung wäre diese pädagogische Arbeit bei den Kleinsten, die damit schon sehr früh eine Verbindung zur Natur entwickeln können, in dieser Form nicht umzusetzen“, betonte er.

Auch die Lehrer nutzen das Buch gerne im Sachkundeunterricht, weil sie von den detailgenauen Tier- und Pflanzenzeichnungen des Autors begeistert sind. Die Begeisterung der Schulen war aktuell auch Anlass, eine neue Auflage des Sachbuches zu drucken. Damit kann die Naturschutzstiftung den insgesamt 108 Grundschulen zusätzlich einen Klassensatz für den Unterricht zukommen lassen.

Das Buch enthält neben den überaus ansprechenden Illustrationen auch Rätsel und Aufgaben, die zum näher Hinschauen, Nachdenken und Mitmachen anregen. Zum Beispiel verstecken sich überall im Buch Bilder von Tieren, die nicht ins Emsland gehören, Lückentexte und Aufgaben wie „Was fiel von welchem Laubbaum?“ sind ebenfalls enthalten.

Darüber hinaus stellt das Buch den Kreislauf der Natur u. a. vom Ei zum Schmetterling oder vom Laich zum Frosch dar, erläutert, welche Tiere im Moor oder am Wasser leben, den Unterschied zwischen Wespe, Biene, Hornisse und Hummel, welches Getreide auf den Feldner wächst und die Bedeutung von Wallhecken für die Natur und seine Bewohner.

Bildquellen

  • kinderbuch-erstklaessler-lr-schulleitung-katrin-dickmaennkenjpg: Landkreis Emsland