1. Open Air-Kino im Zoo: Erfolgreiche Zwischenbilanz

Das 1. Open Air-Kino im Zoo Osnabrück bietet Film-Fans eine besondere Kulisse im Herzen des Zoos. Tickets sind erhältlich unter www.filmpassage.de, an der Kasse der Filmpassage Osnabrück oder an der Abendkasse des Zoos (falls noch Tickets verfügbar).

Reinerlös geht an Vergrößerung der Löwenanlage

„Bohemian Rhapsody“ vor rot leuchtendem Sonnenuntergang, „Erschrecker“ bei „Friedhof der Kuscheltiere“ und Löwengebrüll im Hintergrund: Beim 1. Open Air-Kino im Zoo Osnabrück hält der Zoo eine bunte Filmauswahl, eine tierische Kulisse und an mehreren Abenden Zusatzaktionen für Cineasten und Zoo-Fans bereit. Insgesamt sind bereits über 2.500 Tickets verkauft, für einige Vorstellungen sind noch Tickets verfügbar. 

Sechs Vorstellungen gab es bereits, elf folgen noch:

Bis zum 31. August laufen immer donnerstags, freitags und samstags spannende, mitreißende und tierische Kinofilme im Herzen des Zoos.

Danach folgen aufgrund der großen Nachfrage zwei Zusatzvorstellungen zu dem Disney-Remake „Der König der Löwen“, die aber inzwischen auch schon ausverkauft sind.

„Besonders gut kommen die Filme an den ‚Famous Fridays‘ und ‚Safari-Samstagen‘ an – Filme wie ‚Bohemian Rhapsody‘ waren so gut wie ausverkauft“, berichtet Jennifer Ludwig, Veranstaltungskauffrau im Zoo Osnabrück. Der Film über den Aufstieg von Sänger Freddie Mercury startete am vergangenen Freitag mit dem Tigertempelgarten und rot leuchtendem Sonnenuntergang im Hintergrund vor einem knapp 300 Personen starken Publikum. Vorab konnten die Besucher noch einigen tierischen Zoobewohnern einen Besuch abstatten, das Löwenrudel machte sich mit Gebrüll bemerkbar und die Schweinsaffen beobachteten die Cineasten, die sich die besten Plätze suchten.

Gruselfans kamen am vergangenen Samstag auf ihre Kosten, als im dunklen Zoo „Friedhof der Kuscheltiere“ lief. Als besonderes Extra zogen insgesamt neun „Erschrecker“ durch den Zoo, die sonst beim Halloween-Festival ihrem Namen alle Ehre machen. „Erschrecker und Besucher hatten am Samstag eine Menge Spaß – der Wald und der dunkle, nächtliche Zoo boten eine perfekte Kulisse“, so Ludwig. „Die Hudson Bay-Wölfe in unserer nordamerikanischen Tierwelt ‚Manitoba‘ trugen außerdem mit ihrem Geheul für die passende akustische Untermalung bei.“ Beim Horrorfilm „ES“ am Freitag, 30. August werden die Erschrecker mit neuen Kostümen erneut vor Ort sein und auf den Wegen für Gänsehaut sorgen. Für die Verfilmung des Stephen King-Klassikers sind noch Tickets verfügbar. 

Ein Erlebnis der besonderen Art: Das Open Air Kino im Zoo Osnabrück

Auch bei weiteren Filmen hält der Zoo Osnabrück Extras bereit: Bei „Aquaman“ am heutigen Donnerstag, 15. August wird ein „Aquaman“-Darsteller vor Ort sein und mit einem Dreizack für Fotos bereitstehen. Tierische Walking-Acts laufen am Samstag, 24. August ab etwa 19 Uhr durch den abendlichen Zoo, um auf den Kassenschlager „Pets 2“ am „Safari-Samstag“ einzustimmen. Am Affentempel steht zudem ein „Fotopunkt“, an dem Besucher auf Kinosesseln und mit Dschungelhintergrund Erinnerungsfotos von dem Kinoabend machen können. 

Reinerlös für Löwenrudel

„Bislang können wir eine positive Zwischenbilanz ziehen – etwa die Hälfte aller Tickets ist verkauft“, freut sich Zoogeschäftsführer Andreas Busemann. Der Erfolg sei besonders wichtig, denn der Reinerlös des Events gehe an den Verein „Löwen für Löwen“ und damit an die Vergrößerung der Löwenanlage.

„Der Umbau soll noch in diesem Jahr starten und im kommenden Jahr wird den Löwen dann das Dreifache an Fläche zur Verfügung stehen“, so Busemann weiter. Gemeinsam mit der Filmpassage Osnabrück führt der Zoo Osnabrück das Kino-Event erstmals durch. Außerdem unterstützen das Autohaus Rahenbrock, die Hagensieker & Trame GmbH VGH Versicherungen sowie die Agentur „alles bestens. Schäfer events und medien“ die Filmabende. Tickets für das Open Air-Kino im Zoo sind an der Kasse der Filmpassage Osnabrück oder unter www.filmpassage.de erhältlich.

1. Open Air-Kino im Zoo Osnabrück im Überblick

  • 1.-31. August 2019 (+ Zusatztermin „Der König der Löwen“ am 1.9. und 5.9.; beide ausverkauft)
  • Einlass: 18:30 Uhr – 21 Uhr, Zooeintritt (ab 18:30 Uhr) inklusive
  • Filmbeginn mit Sonnenuntergang
  • Am „Affentempel“ im Herzen des Zoos
  • Vorkasse: 16,50 Euro, Abendkasse 17,50 Euro
  • Tickets erhältlich unter www.filmpassage.de oder an der Kasse der Filmpassage; Abendkasse nur im Zoo (falls noch Tickets verfügbar)
  • Freie Platzwahl
  • Die Gastronomie am „Affentempel“ hat geöffnet
  • Gegen Vorlage der gültigen Jahreskarte erhalten Jahreskartenbesitzer an der Kasse einen Gutschein für eine kleine Tüte Popcorn (pro Abend einmalig einlösbar).
  • Leinwand: 8 x 4 Meter
  • Der Reinerlös geht an den Verein „Löwen für Löwen“ für den Umbau und die Vergrößerung der Löwenanlage
  • Weitere Informationen unter www.zoo-osnabrueck.de

Alle Filme im Überblick

  • Helden-Donnerstag: X-Men Dark Phoenix (22.8.), Avengers: Endgame (29.8.)
  • Famous Friday: Rocketman (16.8.), A Star ist born (23.8.), ES (30.8.)
  • Safari-Samstag: Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (17.8.), Pets 2 (24.8.), Der König der Löwen (31.8.; ausverkauft), Zusatztermine Der König der Löwen (1.9., 5.9.; ausverkauft) 

Bildquellen