Vater und Kinder starben beim Familiendrama Dordrecht (NL)

Im niederländischen Dordrecht ereignete sich am Montagabend eine Familientragödie, bei der drei Menschen, darunter zwei Kinder im Alter von 8 und 12 Jahren, ihr Leben verloren. Schütze war der Vater, ein 35-jähriger Polizist, der dabei selbst ums Leben kam. Die 28-jährige Mutter der Familie wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Untersuchung des Schießvorfalls #Dordrecht ist in vollem Gange. Drei Menschen wurden heute Nacht getötet. Ein viertes Opfer wurde schwer verletzt. Die Forensische Untersuchung untersucht die Spuren im Haus

Bürgermeister Wouter Kolff spricht von einem „sehr gewalttätigen Vorfall“. Er twitterte: „Vorhin gab es heute Abend einen sehr gewalttätigen Schießvorfall in Dordrecht. Ich bin sehr berührt und habe Verständnis für alle Beteiligten. Später am Abend werde ich zum Heimerstein gehen. Dort angekommen, spricht Kolff von einem „sehr engen Stadtteil“. “ Hier spielen die Kinder miteinander. Die Nachbarschaft steht unter Schock.“

Das Dreieck aus Bürgermeister, Polizei und Justiz wird sich am Dienstagmorgen um 09.00 Uhr treffen, um den schockierenden Vorfall zu besprechen.

Bildquellen