Team PACKOSEL gewinnt OSNA HACK

Die Jury mit dem online zugeschalteten Gewinnerteam PACKOSEL: (V.l.) Prof. Dr.-Ing. Clemens Westerkamp (Hochschule Osnabrück), Heinz-Werner Hölscher (Geschäftsführer SWO Netz), Stefan Muhle (Staatssekretär für Digitalisierung im Nds. Wirtschaftsministerium), Ralf Minning (Geschäftsführer WFO), Marc Liepe (Vorstandsvorsitzender LM IT Services), Katharina Pötter (Vorstand Soziales und Bürgerservice Stadt Osnabrück) und Florian Stöhr (Geschäftsführer Seedhouse). 

Hackathon-Organisatoren ziehen positive Bilanz

Osnabrück, 26.06.2020. Rund 50 Teilnehmer haben von Donnerstag, 25. Juni, bis Freitag, 26. Juni, beim OSNA HACK gemeinsam am „Osnabrück von morgen“ gearbeitet. In kurzer Zeit haben die kreativen Köpfe während des Hackathons der Stadtwerke-Tochter SWO Netz smarte Ideen entwickelt, um die Digitalisierung in Stadt und Region voranzutreiben.

Beim Abschlussevent – per Livestream übertragen – hat das Team PACKOSEL die Jury mit der Idee für einen smarten Einkaufsbummel besonders überzeugt und den ersten Platz belegt. 

Vanessa Barreda, Niklas Korte, Matthias Köhne und Felix Queisler wollen mit ihrer App PACKOSEL für einen taschenlosen Einkaufsbummel das Shoppingerlebnis in Osnabrück revolutionieren. Beim Shoppen wird der Einkauf direkt in der App erfasst und an die gewünschte Adresse geliefert, zum Beispiel zum Bahnhof oder zu einem Parkplatz.

Den zweiten Platz belegte das sechsköpfige Team OsnAction: Sie haben eine App für lokale Freizeitangebote konzipiert. Die selbstlernende Anwendung schlägt typbasiert Aktivitäten in der Region vor – und zwar mit dem Fokus auf Angeboten für Familien. Platz drei geht an das Team OsnaHub für ihre Lösung einer Open-Data-Plattform: Dort können Daten wie Busabfahrtszeiten, Inhalte aus Bürgerforen oder aus Ausschusssitzungen gesammelt und öffentlich bereitgestellt werden. Vorteil für den Nutzer ist die zentrale Plattform, die verschiedenste Daten zur Verfügung stellt. 

Sonderpreis und drei weitere Teams

Den diesjährigen Sonderpreis für den besten programmierten Code vergab das aus IT-Experten bestehende Code-Komitee an das Team IoTree, das ein automatisches Bewässerungssystem für Pflanzen entwickelt hat. Ihr Code habe sich besonders durch die Menge, die Datensparsamkeit und die saubere Dokumentation ausgezeichnet, so das Komitee. Zudem wurden von drei weiteren Teams Ideen für eine intelligente und fahrradfreundliche Ampelschaltung, für eine optimierte und verzahnte Mobilität innerhalb Osnabrücks und für eine Plattform, um Anschluss an lokale Gruppen und Vereine mit gleichen Interessen zu finden, vorgestellt. 

Vielseitiges Programm und spannendes Abschlussevent

Komplettiert wurde der OSNA HACK durch 20 Vorträge rund um das Thema Digitalisierung. Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung berichteten beispielsweise über Künstliche Intelligenz, agiles Arbeiten oder die Zukunft des Homeoffice. „Wir freuen uns, dass über die zwei Tage hinweg mehr als 1.300 Zuschauer die Vorträge und den Livestream mit den finalen Präsentationen der Teams verfolgt haben“, zieht Heinz-Werner Hölscher, Geschäftsführer der SWO Netz, eine positive Bilanz.

Interessierte haben dauerhaft die Möglichkeit, sich die Vorträge auf www.osnahack.de/livestream anzusehen. Auch das Abschlussevent des Hackathons inklusive der Team-Ergebnisse ist dort weiterhin verfügbar. Wer in diesem Jahr als Teilnehmer nicht dabei sein konnte, sollte sich den Termin für den nächsten Hackathon vormerken: Im Rahmen der Digitalen Woche 2021 findet der OSNA HACK am 15. und 16. Juli statt. 

Starke Partner, ein Ziel

Veranstalter des OSNA HACK 2020 ist die SWO Netz GmbH gemeinsam mit ihren Partnern: dem Kompetenzzentrum Industrie 4.0 der Hochschule Osnabrück, der Neuen Osnabrücker Zeitung, Marketing Osnabrück GmbH, dem Start-up Zentrum Seedhouse und der Wirtschaftsförderung Osnabrück. Gemeinsam haben sich die sechs Akteure das Ziel gesetzt, Osnabrück noch lebenswerter zu machen und Stadt und Region miteinander zu vernetzen. 

Hintergrund: SWO Netz GmbH

Die SWO Netz GmbH ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Stadtwerke Osnabrück und für die Planung, den Bau und den Betrieb der Infrastrukturnetze im Stadtgebiet zuständig. Das umfasst die Sparten Strom, Gas, Wasser, Abwasser, Telekommunikation sowie Straßenbeleuchtung. 

Bildquellen

  • 200626-PI-Gewinner-OSNAHACK-1: SWO Netz, René von der Haar